Silkes Bunny-Village
Wer ich bin

Seit vielen Jahren wohne ich mit meiner Familie und mit unseren Tieren in einem kleinen Dorf im Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein. Hier bin ich aufgewachsen, und hierher bin ich nach meinem Studium in Münster zurückgekehrt.

 

Eigenheim und weitgehend naturbelassenes Grundstück bieten viel Platz für dieTiere, für verschiedene Gehege und Kaninchengruppen. Zur Zeit leben bei uns 2 Hunde, 28 Kaninchen und 10 Meerschweinchen.

Von früh morgens bis spät abends bin ich für die Tiere da, Urlaub ist für mich seit langem ein Fremdwort. Im Notfall betreue ich meine schwerkranken Pfleglinge auch nachts. Täglich habe ich Berge von "Kaninchenwäsche" zu waschen, denn meine Krankengehege sind mit kochfesten Tüchern ausgelegt. Morgens und abends schneide ich Gemüse klein, verteile das Futter und mache alle 16 Wassernäpfe frisch, jeden 2. Tag wird frisches Gemüse eingekauft. Von Frühling bis Herbst pflücke ich frisches Futter im Garten, besonders beliebt sind Wiese, Löwenzahn, Spitzwegerich und Giersch. Auch Zweige von Apfelbaum und Haselnuss schneide ich für meine Lieblinge. Viele meiner Kaninchen benötigen täglich Medikamente, müssen inhalieren oder werden gebadet und gepflegt. Auch die Fell- und Krallenpflege ist nicht zu vergessen. Die regelmäßige Reinigung aller Gehege, Toiletten und Ställe kostet viel Zeit und Kraft.

Im Laufe der Jahre habe ich viel Erfahrung mit zahlreichen Krankheiten sammeln können. Besondere Schwerpunkte sind Encephalitozoon cuniculi, Zahn- und Kiefererkrankungen sowie Abszesse und Schnupfen.

Für die Versorgung und Pflege der Kaninchen und Meerschweinchen, für alles Organisatorische rund ums Bunny-Village und für die unzähligen Tierarztbesuche bin ich allein verantwortlich und zuständig.  Beim Bau von Ställen und Gehegen habe ich tatkräftige Unterstützung von meinem Mann und meinem Vater.

Ich gehöre seit dem 4. Mai 2014 keinem Verein mehr an, arbeite aber weiterhin mit Tierschützerinnen in ganz Deutschland zusammen.  Meine Freundin Gabi Bergs von der Bunny-Ranch in Langenfeld und ich stehen in ständigem Kontakt und betreiben gemeinsam das Bunnyranch-Forum, das Kaninchenhalter beraten möchte und das sich schwerpunktmäßig mit der Krankheit Encephalitozoon cuniculi befasst.

 

Update März 2014:

 

Die Anzahl der im Bunny-Village lebenden Kaninchen beträgt zur Zeit 32.

Unsere Hunde leben nicht mehr, die letzten Meerschweinchen habe ich vermittelt.

Das Bunny-Ranch-Forum gibt es nicht mehr, weshalb viele meiner Links ins Nirgendwo führen.

Ich bin noch nicht dazu gekommen, alles so aufzuarbeiten, wie ich es gerne hätte.

Auch mit den Bildern gibt es ab und zu Probleme, einige in angemessener Größe hochgeladene und auf der HP veröffentlichte Fotos erscheinen plötzlich völlig überdimensional. Wenn ich solche Bilder entdecke, lösche ich sie weg, über entsprechende Hinweise wäre ich dankbar, weil ich nicht ständig alle meine Seiten kontrolliere.

Wer meine kostenintensiven Pfleglinge finanziell unterstützen möchte, findet hier weitere Hinweise: Ihre Hilfe

 

 Herzlichen Dank!